Tennis & Yacht Hotel

Velden am Wörthersee

Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)Italian - Italy

Slider News

 

UNSERE VERANSTALTUNGEN

im Überblick

Mehr...

 

 

fb17 208x105

 

FETE BLANCHE

Freitag 14. bis Samstag 15. Juli 2017

Mehr...

 

 

slider golf

 

4=3 Golf Spezial 

im Mai und Juni 2016

Details...

 

Aussichtsturm Pyramidenkogel

 

LUST AUF EINEN AUSFLUG

KÄRNTENS SCHÖNSTE AUSSICHT

Aussichtsturm Pyramidenkogel...

 

 

Slider fruehsommer tennistage 208 105

 
FRÜHSOMMER-TENNISTAGE

5 Tage (4 Nächte)

Tenniskurs auf Anfrage
Details...

rennradpauschale

 

RENNRADPAUSCHALE

3 bzw. 7 Übernachtungen

Tourenberatung und vieles mehr
Details...

slider_gaestebilder_news

 

AKTUELLE GÄSTEBILDER

Details...

Tennis&Yacht Hotel Velden am Wörthersee Info 1

 

7=6 WOCHENPAUSCHALE

Bleiben Sie eine Woche,
gewinnen Sie eine Nacht

Details ...

Wörthersee

 

Geografie & Klima


In die zarte Berglandschaft der südlichen Gerlitzen und der Karawanken eingebettet liegt der Wörther See ruhig und auf 19,39 km2 ausgebreitet im Klagenfurter Becken.

 

Von starken Wettereinflüssen geschützt, wärmt sich das Klima der Region schon im April angenehm auf und sorgt im Sommer für eine Wassertemperatur von mehr als 25° C. Damit ist der Wörther See einer der wärmsten Badeseen der Alpen.

So können sich selbst die sensibelsten Zehen zu den hartgesottenen Wasserratten gesellen.

Der Wörther See ist in drei Becken unterteilt, entlang der Ufer formen sich schöne Buchten und Halbinseln aus, die den sieben Gemeinden Klagenfurt am Wörthersee, Krumpendorf, Pörtschach, Techelsberg, Maria Wörth, Reifnitz und ganz westlich Velden zugeordnet sind.

So fallen morgens die ersten langgezogenen Sonnenstrahlen über in Ihre Zimmer und wecken Sie mit einem zarten Glitzern für den Start in einen wundervollen Sommertag.

Nostalgie & Historie


1881 wurde durch einen Großbrand ein großer Teil des alten Baubestands von Velden zerstört.

 

So kam es dazu, dass ein für das Ende des 19 Jh. sehr repräsentative Villen-Siedlung entlang des Veldener Ufers entstand, ebenso wie Bade- und Bootshausarchitektur, die geprägt von Wiener Architekten die eigene Bezeichnung „Wörthersee-Architektur“ erlangte.

Diese visuell interessante Symbiose aus Baustil und beeindruckender Natur führte dazu dass einige Film- und Fernsehfilme am Wörther See gedreht wurden.

Aus der Zeit des Sommerfrische-Tourismus sind noch Dampfschiffe in Betrieb. Eine Runde mit der „Thalia“ über den See kann zu nostalgischer Romantik hinreißen.